Auf Deutsch, Fukushima, Japan, 福島原発

Der AKW-Sicherheitsmythos in Japan

Warum haben die japanischen Medien ganz anders auf die Vorgänge in Fukushima reagiert als beispielsweise die deutschen Medien? Warum wurde die Situation in Fukushima noch so optimistisch bewertet, obwohl schon drei Kernschmelzen im waren? Ein Grund dafür ist der Mythos um die Sicherheit japanischer Atomkraftwerke.

Es gibt viele Faktoren, die die japanische Berichterstattung zu Fukushima beeinflusst haben: Eine unüberschaubare Lage durch Erdbeben und Tsunami, die Atomlobby, eine überforderte Regierung und ein Stromunternehmen mit Salamitaktik. Zur eher optimistischen Bewertung der Situation in Fukushima in den Medien hat aber sicher auch der Sicherheitsmythos um japanische Atomkraftwerke (原発安全神話) beigetragen.

Tsuda unterscheidet zwischen zwei unterschiedlichen Sicherheitsmythen (21):

  1. Im Fall eines Unfalls sind die Atomkraftwerke sicher, weil es genug Sicherungsmaßnahmen gibt (油断)
  2. Atomkraftwerke sind sicher, eine Unfallgefahr gibt es nicht (虚偽)

Während (1) prinzipiell noch ein Risiko einräumt, verdrängt (2) dies vollständig.

Wie Tsuda zeigt, transportieren die Zeitungen im Fall von Three Miles Island und Tschernobyl diesen Sicherheitsmythos mit folgender Argumentation (28):

  1. Es gibt ausreichende Sicherheitsvorkehrungen in japanischen Atomkraftwerken.
  2. Die Atomunfälle im Ausland – insbesondere in Tschernobyl – sind nicht direkt mit der Situation in japanischen Atomkraftwerken zu vergleichen. die japanische Technik ist hier überlegen, sodass Unfälle in diesem Ausmaß nicht vorkommen können.

Tsuda führt außerdem noch ein paar Umfragewerte dazu an, für wie sicher die Japaner ihre Atomkraftwerke halten und zeigt, dass der Sicherheitsmythos schon vor Fukushima ins Wanken geriet. Die Analyse der Zeitungsberichterstattung beschränkt sich allerdings auf wenige Beispiele, eine großangelegte Untersuchung zur tatsächlichen Diskussion des Sicherheitsmythos in den Zeitungen über die letzten Jahrzehnte und über Fukushima hinaus steht noch aus.

Literatur

Tsuda, Shôtarô (2013). 「原発安全神話」は実在したか?朝日・読売両紙における「虚偽」と「油断」の神話。In: 大震災・原発とメディアの役割。報道・論調の検証と展もも。新聞通信調査会, 21-29.

Standard

Schreibe einen Kommentar